Koffermarkt 30. September 2017
- jetzt mit neuen Ideen starten und mitmachen!

Sie sind kreativ? Sie stellen Schönes, Praktisches, Leckeres, Dekoratives her und möchten das anderen zeigen und verkaufen? Dann sind Sie richtig beim

Die Idee: Sie füllen einen alten Koffer mit Ihren Kreationen, er ist Ihr „Laden“ und Ihre Ausstellungsfläche. Auf Tischen im alten Pfarrhof dürfen Sie Ihre Koffer präsentieren.

Wie kann ich teilnehmen?

Melden Sie sich hier bis spätestens 16. September 2017 bei uns an. Bitte überweisen Sie  5 Euro als Anmeldegebühr auf das angegebene Konto oder bringen Sie zum Koffermarkt einen Kuchen mit.

Was kann ich anbieten?

Alles, was selbst gemacht ist! Der Koffermarkt ist kein Flohmarkt, wir wünschen uns ein breites Spektrum an Handgemachtem: Schmuck, Seifen, Gestricktes, Genähtes, Puppen und Bären, Keramik, Kränze, Schönes und Praktisches aus Holz und Papier, Gutes aus Ihrer Küche (aber keine offenen Lebensmittel!), Gemaltes, Gewebtes… was immer Sie herstellen.

Was muss ich tun?

Besorgen Sie sich einen möglichst alten Koffer, gestalten Sie ihn ansprechend und füllen Sie ihn mit Ihren selbstgemachten Produkten.  Der Deckel sollte feststellbar sein. Jeder Anbieter bekommt die gleiche Tischfläche von 1 Meter Breite. Bitte bringen Sie ein weißes Tuch zum Abdecken der Tische mit.

Was kostet das?

Sie verkaufen Ihre Kreationen selbst und der Verdienst fließt in Ihre eigene Tasche. Wir bitten lediglich um eine „Spende“ von 10% Ihrer Einnahmen (jedoch höchstens 40 Euro). Dieses Geld kommt komplett der Renovierung unserer schönen alten Jakobskirche zugute. Am Ende der Veranstaltung werden wir herumgehen und diese „Spende“ bei Ihnen einsammeln.

Wann und wo geht es los?

Der Koffermarkt beginnt am  Samstag, dem 30. September 2017 um 11 Uhr in Malterdingen, Mönchhof 5.

Die angemeldeten Teilnehmer finden ihre reservierten Standplätze auf Tischen im alten Pfarrhof rechts von der Kirche. Mit dem Aufbau können Sie ab 10.30 Uhr beginnen. Bei schlechtem Wetter findet der Markt in der Festhalle statt.

Was gibt es noch?

Im angrenzenden Gemeindehaus und Pfarrgarten  wird für das leibliche Wohl gesorgt. Es wird ein Mittagessen und natürlich Kaffee und Kuchen angeboten. Für Kinder gibt es ein Kinderprogramm.

Anmeldung hier