Licht & Ton – Projekt
zur Renovierung der Beleuchtung und der Orgel der Jakobskirche

Sicher fragt sicher mancher, der unsere Titelzeile liest: „Wie lange wollen die denn noch für die Renovierung der Jakobskirche sammeln?“

Und das ist ja eine berechtigte Frage. Fakt ist, dass die Evangelische Kirchengemeinde und der Förderkreis Lebendige Kirchengemeinde Malterdingen schon im 2012 mit dem Jakobsfest und dem Jakobswein erhebliche Mittel erwirtschaftet und gespendet bekommen haben. Diese wurden damals zur Erneuerung der Dachziegel und der Beschallungsanlage verwendet. Beides war aus unterschiedlichen Gründen dringend zur Erhaltung unserer schönen Jakobskirche, die wir als wertvolles Kulturgut und gleichzeitig als Kirchengebäude für erfüllende Gottesdienste erhalten wollen.

Nun verhandeln wir – die Kirchengemeinde – seit damals, wie die Innenrenovierung der Jakobskirche in Gang kommen könnte. Schon länger wissen wir, dass auf jeden Fall die Orgel in einen Zustand gebracht werden muss, der sie „fit“ macht für die nächsten Generationen. Zusätzlich sollte die Beleuchtung einer intensiven Überprüfung unterzogen werden, was die Beleuchtungsstärke, aber auch den Energieverbrauch betrifft. So ist es bei Konzerten und Gottesdiensten mit musikalischer Beteiligung, z.B. des Posaunenchores, viel zu dunkel vor den Altarstufen. Auch sollte, wer auf der Kanzel steht und spricht, einfach gut zu sehen sein. Daneben stehen immer noch die kostspielige Reinigung der Wände, inklusive der schönen Fresken, und eine Aufbesserung der schadhaften Steinplatten des Fußbodens an.

In den nächsten Wochen und Monaten wird aus den Beratungen sicher ein Ergebnis hervorgehen, eines aber ist sicher: Die Kirchengemeinde und der Förderverein werden sich anstrengen, mit immer neuen Ideen, die Renovierung der Jakobskirche – in welchem Umfang auch immer – voranzutreiben.

Gemeinsam mit der Winzergenossenschaft gibt es einen „Orgelwein“, der – der Name sagt es schon – zugunsten der Orgelinstandsetzung verkauft wird. Greifen Sie zu, Sie wissen ja jetzt: Es geht weiter mit der Renovierung der Jakobskirche und wir alle können uns an der Finanzierung beteiligen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!